Werbung

Parkplatzsuche adieu: Volvo präsentiert sein selbstparkendes Auto
Donnerstag, den 20. Juni 2013 um 14:16 Uhr
Die Parkplatzsuche gehört für viele Autofahrer zu eine der stressigsten Angelegenheiten. Dem will der schwedische Autobauer Volvo in der Zukunft einen Riegel vorschieben. Das Auto an der Parkplatzeinfahrt abstellen, gemütlich aussteigen und nach dem Einkauf oder dem Termin gemütlich das Auto wieder an der Ausfahrt des Parkplatzes abholen – so das Konzept, an dem Volvo derzeit arbeitet.

Basis für das autonome Parken ist die Car-2-Infrastructure-Kommunikationstechnik

VolvoBei diesem Konzept des autonomen Parkens sucht sich das Fahrzeuge mittels entsprechender Systeme selbständig einen Stellplatz und visiert diese Lücke danach an. Bei dem Konzept der Volvo Car Group ist ein Eingreifen des Fahrers oder eines weiteren Menschen demnach nicht notwendig. Damit dies auch sicher und ohne Komplikationen verläuft, soll der Wagen von Volvo so ausgestattet werden, dass das Fahrzeug mit weiteren Autos und Fahrzeugen kommuniziert. Als Basis dient hierfür die Car-2-Infrastructure-Kommunikationstechnik. Mittels Transmitter in der Verkehrsinfrastruktur wird der Fahrer eines Wagens darüber informiert, ob die Verfügbarkeit des Einparkservices gegeben ist. Sollte dem so sein – so die Vorstellung von Volvo – kann das autonome Parken über eine App auf dem Smartphone aktivieren und gemütlich aussteigen. Sensoren sorgen dafür, dass ein freier Parkplatz ausfindig gemacht und dieses Ziel angesteuert wird. Genau umgekehrt verläuft das Szenario dann, wenn der Fahrer den Wagen wieder abholt.

Zusammenspiel mehrerer Assistenzsysteme sorgt für Sicherheit

Damit sich der Wagen autonom bewegen kann, ohne andere Autos oder gar Fußgänger auf dem Parkplatz zu gefährden, greifen mehrere Systeme. So muss das neue Parksystem von Volvo mit bereits vorhandenen Assistenzsystemen zusammenarbeiten, wie zum Beispiel mit dem Notbremsassistenten oder dem automatischen Erkennen von anderen Verkehrsteilnehmern. Automatisch erfolgt dabei auch ein Anpassen der Fahrgeschwindigkeit und der Bremsvorgänge an die jeweilige Umgebung. Mit ihrem neuartigen automatischen Einparksystem will die Volvo Car Group eine Führungsrolle beim autonomen Fahren übernehmen.

Autonome Lenkung ab Ende 2014 im Volvo XC90

Auch wenn das autonome Einparken eines Wagens aktuell noch Zukunftsmusik ist, so sind die ersten Schritte in der Entwicklung absehbar. Denn erste Features auf dem Weg zum automatischen Einparken sollen im Bereich der autonomen Lenkung auf den Markt kommen. Dies will Volvo bereits Ende des kommenden Jahres vollziehen beim Marktstart des Volvo XC90.