Werbung

Mietwagen gebraucht
Donnerstag, den 27. Dezember 2012 um 09:25 Uhr
Gebrauchte Mietwagen werden immer wieder auf dem Markt angeboten. Es existieren sogar eigene Mietwagenbörsen. Viele Autofahrer scheuen jedoch vor dem Kauf eines gebrauchten Mietwagens zurück, weil sie befürchten, ein abgefahrenes und „misshandeltes“ Auto zu erstehen. Diese Meinung ist häufig vertreten, obwohl gerade Mietwagenfirmen besonders bestrebt sind, ihre Autos in Ordnung zu halten.

Vorteile eines gebrauchten Mietwagens


Mietwagenfirmen leben davon, dass Kunden ihre angebotenen Autos mieten. Welcher Kunde würde schon eine Schrottkiste mieten? Aus diesem Grund sind die Fahrzeuge auch stets sehr gepflegt, denn das äußere Erscheinungsbild ist auch für den Kunden wichtig. Aber nicht nur äußerlich zeigt sich der Mietwagen von einer guten Seite, sondern auch technisch. Er wurde regelmäßig kontrolliert und gewartet. Auch hier gilt: Welcher Mieter eines Autos würde schon gerne unterwegs den Pannendienst rufen müssen? Durch die Buchführung ist auch garantiert, dass bei einem angebotenen Mietwagen keine Manipulation am Kilometerstand durchgeführt wurde.  Da die Mietwagen meistens bereits nach kurzer Zeit wieder abgestoßen werden, finden sich unter ihnen verlockende Angebote. Ihr Alter beträgt meist nur ein bis drei Jahre.

Nachteile eines gebrauchten Mietwagens


Einen Mietwagen fuhren bereits viele verschiedene Lenker mit verschiedenen Fahrgewohnheiten. Sicher wurde dabei nicht immer darauf geachtet, ob das Getriebe oder der Motor auch geschont wurden. Diese Tatsache betrifft auch andere Autoteile, wie etwa die Bremsen. Falsch wäre jedoch anzunehmen, dass jeder Benutzer das Auto ungünstig behandelt hat. Oft genug wird der Mieter das Fahrzeug sogar besonders sorgfältig behandelt haben, da er vermeiden wollte, dass gerade während seines Mietverhältnisses ein Schaden entsteht. Auch auf die Polsterung wurde mit Sicherheit mehr geachtet, denn ein Auto mit Flecken der Firma zurückzustellen, hätte sicher Probleme bereitet. Man darf selbstverständlich nicht ganz außer Acht lassen, dass durch die verschiedene Benutzung eine gewisse Beanspruchung gegeben ist, die ein Auto mit nur ein oder zwei verschiedenen Lenkern nicht aufweist.