Werbung

Verkehr
Radarfallen Daten werden oft falsch ausgewertet
Montag, den 06. April 2009 um 08:53 Uhr

blitzerNeue Statistische Ergebnisse haben herausgestellt, dass 2 von 3 Messungen der Radarfallen mangelhaft sind. Eine erschreckende Zahl, die zum Leidwesen vieler Autofahrer mit hohen Strafen verbunden ist. Wer hat denn Lust eine Strafe von 450 Euro zu bezhalen, obwohl die Schuld an einem anderen Autofahrer liegt?