Werbung

Oldtimer Anzeigen

...weitere Oldtimer bei Quoka.de

Empfehlungen

Oldtimer und Youngtimer
Dienstag, den 11. März 2008 um 09:54 Uhr

Die Liebhaberfahrzeuge gelten heute als Rarität. Entdecken Sie hier den Zauber der Oldtimer und erfahren Sie alles wichtige über die seltenen und exklusiven Automobile oder werfen Sie einen Blick auf die Oldtimer Kleinanzeigen:

Oldtimer Galerie >>

Informationen über Oldtimer und Youngtimer

Der Begriff Oldtimer bezeichnet Fahrzeuge, die schon ein stolzes Alter erreicht haben. Wie alt ein Wagen allerdings genau sein muss, um als Oldtimer zu gelten, ist nicht allgemeingültig festgelegt. So sprechen manche schon bei einem 20 Jahre alten Auto von einem Oldtimer, andere erst ab einem Alter von 25 oder gar 30 Jahren. Ähnlich unbestimmt ist auch der Begriff des Youngtimers, der ältere Wagen bezeichnet, die (noch) nicht als Oldtimer angesehen werden. So gelten etwa 20 Jahre alte Modelle teils als Youngtimer, werden unter Umständen aber auch als Oldtimer angesehen. Zum Teil werden auch Autos aus den 1970er Jahren als Youngtimer betrachtet, obwohl sie, wenn man nur das Alter als Maßstab anlegt, durchaus in die Kategorie Oldtimer fallen würden. Das Mindestalter für einen Youngtimer liegt bei etwa 15 Jahren.Während Oldtimer häufig Liebhaber- und Sammlerstücke sind, die im Alltagsgebrauch selten zum Einsatz kommen, werden vor allem jüngere Youngtimer verbreitet als Alltagsautos eingesetzt. Aber auch als Auto Geschenke werden die Modelle einsetzt. Vor allem im Bereich Gutschein und Hochzeitsfeiern.

Youngtimer

Bei Youngtimern werden zwei Generationen unterschieden. Youngtimer der ersten Generation wurden überwiegend in den 1970ern hergestellt und liegen damit altersmäßig im Oldtimerbereich, werden jedoch im Allgemeinen noch nicht als Oldtimer wahrgenommen. Im Straßenbild sind diese Fahrzeuge nur noch vereinzelt zu finden und werden meist als Liebhaberfahrzeuge gehalten. Zu den Youngtimern der ersten Generation gehören beispielsweise der Ford Granada oder die erste Baureihe des VW Scirocco, die von 1974 bis 1981 vom Band lief. Als zweite Generation der Youngtimer gelten Wagen, die nach 1980 gebaut wurden. Sie lassen sich zu einem großen Teil auch heute noch als Gebrauchsfahrzeuge einsetzen und sind vergleichsweise verbreitet. Vor allem die später gebauten Youngtimer verfügen schon über moderne Technik und können hinsichtlich des Komforts zum Teil schon fast mit heutigen Neuwagen mithalten. So gehören beispielsweise elektrische Fensterheber, Klimaanlagen oder ABS zu den häufigen Ausstattungsmerkmalen.

Oldtimer

Zwar gibt es keine allgemeingültige Regelung, ab wann ein Fahrzeug als Oldtimer gilt, aber eine Klassifizierung, die international bei vielen Verbänden und Automobilclubs gebräuchlich ist. Autos aus der Anfangszeit des Automobils bis Ende 1904 werden als Ancestor (Class A) bezeichnet. In die Class B, Veteran oder Kaiserzeit, fallen Fahrzeuge von 1905 bis 1918. Als Class C oder Vintage werden Autos aus der Zeit zwischen 1919 und 1930 bezeichnet. In die Class D, Post Vintage, fallen Fahrzeuge, die zwischen 1931 und 1945 hergestellt wurden. Autos aus der Zeit von 1946 bis 1960 werden in die Post War genannte Class E einegordnet während in die Class F, Wirtschaftswunder, Autos aus der Zeit von 1961 bis 1970 fallen. Wagen aus der Zeit von 1971 bis 1980 werden als Youngtimer bezeichnet. Neben diesen Klassifizierungen gibt es auch gesetzliche Regelungen zu Oldtimern. Diese legen nicht nur fest, ab wann ein Fahrzeug als Oldtimer gilt, sondern auch Bestimmungen zur Nutzung oder zur steuerlichen Einordnung. In Deutschland gilt ein Fahrzeug als Oldtimer, wenn es mindestens 30 Jahre alt ist. Oldtimer sind hier nicht nur steuerlich begünstigt, sie sind ab einem gewissen Alter auch von der Pflicht zur Abgasuntersuchung befreit und zudem oftmals günstiger zu versichern, als neuere Fahrzeuge. Nach einer technischen Untersuchung auf den Zustand des Fahrzeugs kann dieses unter gewissen Voraussetzungen ein sogenanntes H-Kennzeichen erhalten. Der auf dem Nummernschild hinter den Ziffern angebrachte Buchstabe H kennzeichnet den Wagen als historisches Fahrzeug.