Werbung

Das könnte Sie interessieren...

Mercedes Jubiläums-Modell CL C

Mit einer besonders exklusiven Edition des CL Coupés feiert Mercedes-Benz ...

Renault kommt mit vier neuen M

Auf dem 79. Genfer Automobilsalon präsentierte Renault vier neue ...

Der Audi TT - Erst nach tödlic

1995 wurde erstmalig eine Studie des Audi TT auf d...

Premiere für neuen Daihatsu Te

Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig hat Daihatsu ...

Suzuki feiert 20 Jahre Vitara

Als Suzuki 1988 mit dem Vitara das kompakte SUV (Sport ...

BMW – Historische Momente auf

Die Bayrischen Motorenwerke wurden im Jahre 1916, während der heißen ...

Mehr Dynamik: Der neue Mazda3

Die zweite Generation des kompakten Bestsellers geht mit dem neuen ...

Neues E-Klasse Coupé: Strömung

Zum ersten Mal zeigt Mercedes-Benz auf der AMI 2009 in ...

Audi A6

Ein Erfolgstyp wird noch stärker: Audi wertet die Oberklasse-Baureihe A6 ...

BMW X5 Security Plus: Bollwerk

Um ein zusätzliches Modell in einer neuen Klasse erweitert BMW ...

Der neue Volvo S 60

Der neue Volvo S 60 und dessen Ausstattungsmerkmale setzen neue ...

Automobilhersteller Honda

Das japanische Unternehmen Honda entwickelt, produziert und vermarktet Automobile, Motorräder ...

Jeep Cherokee

Der neue Jeep Cherokee bewahrt sein legendäres 4x4-Erbe und bietet ...

Audi A8: Neues Modell erschein

Der bayerische Autobauer Audi wird seinen kommenden A8 mit einer ...

Der neue SEAT Ibiza Ecomotive

Weiter wächst die SEAT Palette sparsamer und emissionsarmer Fahrzeuge. Die ...

Seat - sportlich und sicher
Freitag, den 27. Februar 2009 um 16:19 Uhr

SEAT präsentiert eine neue Generation des Millionen-Bestsellers Ibiza. Der spanische Automobilhersteller führt mit dem agilen und progressiv konzipierten Kompakten eine Produktoffensive fort, die konsequent auf Präzision, Design-Faszination und Sportlichkeit setzt. Das Gesamtkonzept wird dabei durch ein ganzes Bündel technischer Innovationen und cleverer Detaillösungen geprägt.

So nutzt der SEAT Ibiza als erstes Modell der Volkswagen Gruppe eine völlig neu konzipierte technische Plattform. Diese Tatsache hat positive Auswirkungen auf das gesamte Fahrzeug. Sie spiegelt sich unter anderem in den Bereichen Sicherheit, Qualität, Komfort und Fahrdynamik wider – Punkte, in denen der Ibiza in seiner Klasse Maßstäbe setzen soll. Drei Ausstattungen, vier Motoren und zwei Karosserien Der SEAT Ibiza startete gerade kürzlich auf dem deutschen Markt durch. Und zwar in den Ausstattungsversionen „Reference“, „Stylance“ und „Sport“.

Motorseitig stehen derzeit drei Benziner und ein Turbodiesel zur Wahl. Leistungsspektrum: 51 kW (70 PS) bis 77 kW (105 PS). Im Spätsommer folgt eine dreitürige Version der SEAT Ibiza SC (Sport Coupé). Serienmäßig – und das ist ein Novum in dieser Klasse – werden alle SEAT Ibiza das elektronische Stabilitätsprogramm ESP an Bord haben.

Innovative Technik bei Seat

Ebenso progressiv in diesem Segment ist die Einführung von Bi-Xenonscheinwerfern mit Kurven- und Tagfahrlicht sowie die für den Ibiza Stylance und Ibiza Sport serienmäßige Abbiegelichtfunktion der Nebelscheinwerfer. SEAT wird den Ibiza zu Preisen ab 11.490 Euro anbieten Trotz des serienmäßigen ESP konnte SEAT sowohl für den fünf- als auch dreitürigen Ibiza ein außergewöhnlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis realisieren. Ideal zeigt das ein Blick auf die Grundmodelle: Der 70 PS starke SEAT Ibiza Reference 1.2 12V mit fünf Türen kostet 12.490,– Euro inklusive Mehrwertsteuer; gegenüber dem nun abgelösten Ibiza entspricht das einer Preisreduzierung von 800,– Euro. Das serienmäßige ESP sowie die neuen Kopf- Thorax-Airbags erhöhen diesen Preisvorteil noch einmal um weitere 865,– Euro.

Die Entscheidung pro ESP wurde sehr bewusst getroffen: Für die junge Zielgruppe ist es besonders wichtig, kostengünstig bestmöglich geschützt zu sein. Mit dem serienmäßigen ESP erhalten SEAT Ibiza-Fahrer und -Mitfahrer deshalb ein deutliches Plus an aktiver Sicherheit. Ebenfalls eine Besonderheit in dieser Klasse: Serienmäßig überwacht das ESPSteuergerät auch den Luftdruck der Pneus und bereitet die Information über eine Reifenkontrollanzeige (RKA) für den Fahrer auf.

Die von Bosch entwickelte neue ESP-Generation (Typ 8.2.i) bietet allerdings noch weitere hilfreiche Funktionen. Integriert ist in das System ein Berganfahrassistent (HHC für Hill Hold Control), der sowohl vorwärts als auch rückwärts das Anfahren an Steigungen erleichtert.

Die Vorzüge des Automobils

Ebenso Bestandsteile des ESP: Antiblockiersystem (ABS), elektronische Bremskraftverteilung (EBV), elektronische Differentialsperre (EDS), Antischlupfregelung (ASR) und hydraulischer Bremsassistent (HBA). Die Serienausstattung des SEAT Ibiza im Detail Ergänzt wird das Schutzsystem des neuen SEAT durch die hochfeste Karosserie (plus zehn Prozent), eine deutlich leistungsfähigere Bremsanlage (rundum Scheibenbremsen, vorn innenbelüftet) sowie einen effizienten Airbag-Verbund. Neben den Frontairbags kommen hier neu entwickelte Seitenairbags zum Einsatz, die einen integrierten Kopfairbag besitzen. Ebenfalls serienmäßig an Bord sind im Fond zudem integrierte Isofix-Aufnahmen für entsprechende Kindersitze mit einem dritten Verankerungspunkt (Top Tether).

Jede der Ibiza-Ausstattungslinien kennzeichnet einen ganz eigenen Charakter. Während die Version „Stylance“ auf einen möglichst hohen Komfort abgestimmt wurde, zeigt die Linie „Sport“ erwartungsgemäß eine bewusst dynamische Auslegung. „Reference“ dagegen markiert den Einstieg in die Welt des neuen Ibiza.

Die Ausstattung des Seats

Bereits in diesem Fall ist die Grundausstattung umfangreich: Der SEAT Ibiza Reference wird serienmäßig mit Ausstattungen wie elektrischen Fensterhebern vorn, axial und vertikal verstellbarer Lenksäule, Gepäckraumabdeckung und -beleuchtung, höheneinstellbarem Fahrersitz, sechs Lautsprechern und Dachantenne, Pollenfilter, Außentemperaturanzeige und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung ausgeliefert. Noch einmal deutlich umfangreicher sind die Versionen „Stylance“ und „Sport“ ausgestattet.

Hier gehören unter anderem bereits Details wie Klimaanlage, Audiosystem mit Bedienungssatellit am Lenkrad (sowie Aux-In-Anschluss, CD-Player und MP3-Funktion), Bordcomputer und – nicht nur in dieser Klasse ungewöhnlich – Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht- Funktion zur Serienausstattung. Erstmals ist der SEAT Ibiza und damit auch zum ersten Mal ein Auto dieser Klasse, wie dargestellt, mit Bi-Xenonscheinwerfern plus Kurven und Tagfahrlicht sowie Scheinwerferwaschanlage zu einem sehr attraktiven Preis lieferbar. Ebenfalls neu im Programm ist ein Panorama- Glas-Hubdach. Neu Seat Ibiza – der sportlichste und sicherste Ibiza aller Zeiten

 

Seat Anzeigen

...weitere Seat Kleinanzeigen bei Quoka.de