Werbung

Das könnte Sie interessieren...

Der neue Volvo S 60

Der neue Volvo S 60 und dessen Ausstattungsmerkmale setzen neue ...

Weltpremiere für Fiat 500C

Beim vergangenen Internationalen Autosalon in Genf wartete Fiat mit einer ...

Automobilhersteller Honda

Das japanische Unternehmen Honda entwickelt, produziert und vermarktet Automobile, Motorräder ...

Ford Fiesta

Vom vorderen bis zum hinteren Stoßfänger verkörpert das Design des ...

Toyota Aygo

Der Aygo besticht durch ein eigenständiges Karosseriedesign, das den unabhängigen ...

Neues E-Klasse Coupé: Strömung

Zum ersten Mal zeigt Mercedes-Benz auf der AMI 2009 in ...

Alfa Romeo MiTo wird komplett

Mit dem Modelljahr 2014 steht dem Alfa Romeo MiTo eine große Anzahl ...

Toyota - Die Geschichte des Un

Die Geschichte des Milliaren-Konzerns Toyota geht zurück auf das Jahr ...

Audi A8: Neues Modell erschein

Der bayerische Autobauer Audi wird seinen kommenden A8 mit einer ...

BMW X5 Security Plus: Bollwerk

Um ein zusätzliches Modell in einer neuen Klasse erweitert BMW ...

Aktualisiert: Der Dacia Logan

Rundum aktualisiert an den Start geht der Dacia Logan mit ...

Der neue Alfa Romeo MiTo

Noch erschwinglicher möchte der neue Alfa Romeo MiTo 1.4 16V ...

Renault: Neues Sondermodell Tw

Das neue Renault Sondermodell Twingo Rip Curl wird durch die ...

Audi Q5 besticht durch Höchstl

Der neue Audi Q5 kombiniert die Dynamik einer Sportlimousine mit ...

Familien-Fahrspaß mit Suzuki S

Ihre mit dem Swift begonnene Erfolgsgeschichte möchte die Suzuki Motor ...

Renault kommt mit vier neuen Mégane-Modellen
Samstag, den 28. März 2009 um 00:00 Uhr
Auf dem 79. Genfer Automobilsalon präsentierte Renault vier neue Modelle der Mégane-Familie. Bereits im April wird der Grand-Scénic sein Marktdebüt feiern. Der Kombi Mégane Grandtour folgt ebenso im Juni wie die kompaktere Karosserievariante Scénic. Im Herbst kommt dann der neue, besonders dynamisch ausgelegte Mégane Renault Sport als vierte Neuheit in die Autohäuser.

Die Renault Premiere

Ihre Publikums-Premiere feierten auf dem Genfer Automobilsalon darüberhinaus der umfassend aktualisierte Clio und Clio Grandtour sowie der aufgewertete Clio Renault Sport. Renault verfügt über die jüngste Fahrzeugpalette Europas, da man das durchschnittliche Modellalter auf 2,2 Jahre herabgesetzt hat.

Mit einer unterschiedlichen Silhouette warten der 4,34 m lange neue Scénic und der auf Wunsch fünf- oder siebensitzige Grand Scénic (4,56 m) auf. Der breitere Kühlergrill beim Grand Scénic betont das eigenständige Design des längeren Modells, während sich beim Scénic die Frontgestaltung mit dem zentralen Lufteinlass unverkennbar an das Design des Mégane anlehnt. Der eigenständige Charakter der beiden Modelle wird ebenso durch das unterschiedliche Heckdesign unterstrichen. Weitere Akzente setzen die ausdrucksstarken Leuchteinheiten, die das unterschiedliche Design noch stärker hervorheben.

Die künftigen Renault Modelle

Von der Fahrwerksentwicklung für die Mégane-Familie sollen Scénic und Grand Scénic profitieren. Renault hat diese beiden Modelle auf hohen Fahrkomfort und auf Agilität ausgelegt. Durch die dynamische Auslegung soll die Seitenneigung bei schnellen Kurvenfahrten begrenzt werden und für eine perfekte Spurtreue sorgen. Hohe Lenkpräzision soll die neu entwickelte Servolenkung garantieren und mit ihrer reduzierten Übersetzung spontan ansprechen.

Laut Renault zeichnen sich beide Kompaktvans durch ein vorbildliches Raumangebot aus. Dabei sollen die 235 mm Kniefreiheit in der zweiten Sitzreihe beim Scénic beziehungsweise die 275 mm beim Grand Scénic Bestwerte in ihren Segmenten markieren.

 

Renault Anzeigen

...weitere Renault Kleinanzeigen bei Quoka.de