Werbung

Das könnte Sie interessieren...

Jaguar - Eine Klasse für sich

Standard oder Swallow ? Diese Frage stellten sich 1931 im ...

Der neue Suzuki Alto

Wie für das urbane Leben gemacht sein soll der neue ...

Nissan-Sondermodell QASHQAI i-

Die Herzen der Autofahrer im Sturm erobert hat der Nissan ...

Renault kommt mit vier neuen M

Auf dem 79. Genfer Automobilsalon präsentierte Renault vier neue ...

Subaru - weltgrößter Herstelle

Subaru ist heute weltweit der größte Hersteller von Allrad-Pkws und ...

Mercedes S-Klasse in Shanghai

Auf der Auto China präsentiert Mercedes-Benz die neue S-Klasse 2009 ...

Neues E-Klasse Coupé: Strömung

Zum ersten Mal zeigt Mercedes-Benz auf der AMI 2009 in ...

Mercedes-Benz präsentiert die

Mercedes-Benz stellt vier Jahre nach Markteinführung der Baureihe W 221 ...

BMW Gebrauchtwagen

Der Automobilhersteller BMW ist bekannt für eine hervorragende Qualität b...

BMW X5 Security Plus: Bollwerk

Um ein zusätzliches Modell in einer neuen Klasse erweitert BMW ...

Neue Generation: Der Toyota Au

Eine völlig neue Fahrzeuggenerationen in der kompakten Mittelklasse hat Toyota ...

Der VW Polo - Stimmig und eben

Kleinwagen waren lange nicht so beliebt wie in diesen Tagen ...

Opel Mokka wird zukünftig in S

Der angeschlagene Autobauer Opel will seinen kleinen SUV Mokka künftig ...

Dynamische und elegante Volksw

Man muss sie einfach persönlich und hautnah erleben, die neuen ...

Passat TSI EcoFuel räumt ab

Nach den Sternen greift der Passat TSI EcoFuel und räumt ...

Chrysler erweitert Elektro-Portfolio
Montag, den 30. März 2009 um 00:00 Uhr
Der neue Jeep Patriot EV

Chrysler zeigte auf der „North American International Autoshow 2009“ in Detroit das schnell wachsende Portfolio von ENVI-Elektrofahrzeugen. Drei fortschrittliche Elektrofahrzeugprototypen stellte Chrysler vor. Außerdem erklärte Chrysler die Absicht, über sein gesamtes Modellangebot ein wachsendes Portfolio an Fahrzeugen zu etablieren, die über rein elektrischen Antrieb oder Elektroantrieb mit erhöhter Reichweite verfügen.

So enthüllte Chrysler in Detroit weiterentwickelte Versionen dieser Fahrzeuge sowie zwei neue Elektrofahrzeuge. Damit möchte Chrysler sein Bekenntnis bekräftigen, eine breite Auswahl von modernen Elektrofahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep zu entwickeln und diese auf dem Markt zu etablieren. Dies soll in den USA 2010 der Fall sein, danach in Europa. Bis zum Jahr 2013 möchte Chrysler mit seinen ENVI-Fahrzeugen mit Elektroantrieb und den Nachbarschafts-Elektrofahrzeugen von GEM insgesamt 500.000 Elektrofahrzeuge auf den Straßen haben.

Dabei kombiniert der neue Jeep Patriot EV das ENVI-Antriebssystem für Elektrofahrzeuge mit Reichweitenerhöhung im leistungsfähigsten kompakten Sport Utility Vehicle seiner Klasse.

Der Dodge Circuit EV kommt mit neuem Dodge-Design für Front und Heck sowie neuem Dodge-Innenraum und einer Reichweite von 241 bis 322 km ohne Kraftstoffverbrauch und ohne Abgasemissionen daher.

Der Jeep Wrangler Unlimited EV demonstriert die Kombination von Kraftstoff-Effizienz und Leistungsfähigkeit. Den Blick in die Zukunft eines „Go anyway, do anything“-Fahrzeuges der Markenikone Jeep bietet das Elektrofahrzeug mit erhöhter Reichweite.

Außerdem ergänzt Chrysler sein momentanes Elektrofahrzeug-Portfolio mit dem neuen Chrysler Town & Country EV, der ein perfektes sparsames Familienfahrzeug sein möchte. Möglich sind hier 64 km an rein elektrischer Reichweite und 644 km kombinierter Gesamtreichweite.

 

 

Chrysler Anzeigen

...weitere Chrysler Kleinanzeigen bei Quoka.de