Werbung

Das könnte Sie interessieren...

Weltpremiere des Mercedes-Benz

Den ersten von insgesamt fünf Akzenten setzte Mercedes-Benz auf der ...

Der neue Volvo S 60

Der neue Volvo S 60 und dessen Ausstattungsmerkmale setzen neue ...

Premiere für Chevrolet Cruze

Seine Premiere in Deutschland feiert im Mai der . Eine Serie ...

Sondermodell Porsche Cayenne G

Auf der ersten deutschen Automobilmesse des Jahres, der AMI in ...

Golf der 6.Generation

 Das mit mehr als 26 Millionen verkauften Exemplaren erfolgreichste europäische ...

Begehrt: Der Volvo C70

Ein faszinierendes Cabriolet feiert Jubiläum, denn im schwedischen Uddevalla wurde ...

Toyota Prius

Der Prius hat die Serientauglichkeit des Hybridantriebs unter Beweis gestellt ...

Der neue Renault Grand Scénic

In das Kompaktvan-Segment, das Renault 1996 begründete, will der neue ...

Sonderedition des Suzuki Splas

Der japanische Kleinwagenspezialist Suzuki präsentiert passend zur vierten Staffel der ...

Ford Focus RS

Focus ST war gestern. Jetzt lässt es Ford richtig krachen: ...

Der neue Renault Clio Campus

In die nächste Modellphase startet der Renault Clio Campus optisch ...

Mitsubishi Colt mit Gasantrieb

Das Potpourri besonders umweltfreundlicher Modelle erweitert Mitsubishi um zusätzliche LPG-Varianten ...

Renault kommt mit vier neuen M

Auf dem 79. Genfer Automobilsalon präsentierte Renault vier neue ...

Der neue Up von VW

Mit dem up! brachte VW seinen Kleinsten der VW AG ...

Vom Ford Fiesta bis zum Ford T

Der Fiesta ist ein Produkt des amerikanischen Aut...

Chrysler
Chrysler erweitert Elektro-Portfolio
Montag, den 30. März 2009 um 00:00 Uhr
Der neue Jeep Patriot EV

Chrysler zeigte auf der „North American International Autoshow 2009“ in Detroit das schnell wachsende Portfolio von ENVI-Elektrofahrzeugen. Drei fortschrittliche Elektrofahrzeugprototypen stellte Chrysler vor. Außerdem erklärte Chrysler die Absicht, über sein gesamtes Modellangebot ein wachsendes Portfolio an Fahrzeugen zu etablieren, die über rein elektrischen Antrieb oder Elektroantrieb mit erhöhter Reichweite verfügen.

So enthüllte Chrysler in Detroit weiterentwickelte Versionen dieser Fahrzeuge sowie zwei neue Elektrofahrzeuge. Damit möchte Chrysler sein Bekenntnis bekräftigen, eine breite Auswahl von modernen Elektrofahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep zu entwickeln und diese auf dem Markt zu etablieren. Dies soll in den USA 2010 der Fall sein, danach in Europa. Bis zum Jahr 2013 möchte Chrysler mit seinen ENVI-Fahrzeugen mit Elektroantrieb und den Nachbarschafts-Elektrofahrzeugen von GEM insgesamt 500.000 Elektrofahrzeuge auf den Straßen haben.

Dabei kombiniert der neue Jeep Patriot EV das ENVI-Antriebssystem für Elektrofahrzeuge mit Reichweitenerhöhung im leistungsfähigsten kompakten Sport Utility Vehicle seiner Klasse.

Der Dodge Circuit EV kommt mit neuem Dodge-Design für Front und Heck sowie neuem Dodge-Innenraum und einer Reichweite von 241 bis 322 km ohne Kraftstoffverbrauch und ohne Abgasemissionen daher.

Der Jeep Wrangler Unlimited EV demonstriert die Kombination von Kraftstoff-Effizienz und Leistungsfähigkeit. Den Blick in die Zukunft eines „Go anyway, do anything“-Fahrzeuges der Markenikone Jeep bietet das Elektrofahrzeug mit erhöhter Reichweite.

Außerdem ergänzt Chrysler sein momentanes Elektrofahrzeug-Portfolio mit dem neuen Chrysler Town & Country EV, der ein perfektes sparsames Familienfahrzeug sein möchte. Möglich sind hier 64 km an rein elektrischer Reichweite und 644 km kombinierter Gesamtreichweite.

 

 
Jeep Cherokee
Montag, den 27. Oktober 2008 um 00:00 Uhr

Der neue Jeep Cherokee bewahrt sein legendäres 4x4-Erbe und bietet gleichzeitig noch mehr Fahrkomfort. Als einziger seines Segments kann der neue Cherokee mit seinem auf Wunsch lieferbaren Sky Slider-Stoff-Faltdach ein Open-Air-Fahrerlebnis bieten. Das Sky Slider-Dach lässt sich bequem und einfach per Wahlschalter in verschiedene Positionen bewegen, wobei der Anschlag vorne oder hinten gewählt werden kann.

 


Chrysler Anzeigen

...weitere Chrysler Kleinanzeigen bei Quoka.de