Werbung

Neueste Gebrauchtwagen

...weitere Gebrauchtwagen bei Quoka.de

Special

Hier gibt es aktuelle Audi TT informationen
Automarken
Opel Mokka wird zukünftig in Spanien gebaut
Donnerstag, den 11. Juli 2013 um 13:16 Uhr
Der angeschlagene Autobauer Opel will seinen kleinen SUV Mokka künftig in Spanien herstellen. Damit werden auf der einen Seite nahezu 6.000 Arbeitsplätze im spanischen Saragossa gesichert. Darüber hinaus profitiert aber auch das deutsche Werk im Eisenach.

Herstellung des Opel Mokka wird von Südkorea nach Spanien verlagert

Bislang wurde der Opel Mokka ausschließlich im asiatischen Südkorea hergestellt. Ab der zweiten Hälfte des kommenden Jahres jedoch wird die Montage des Wagens in Saragossa vorgenommen, wie der Tochterkonzern von General Motors nun informierte. Hierfür wird der deutsche Autobauer nach eigenen Angaben rund 62 Millionen Euro investieren. Damit erfolgt die Sicherung von fast 6.000 Arbeitsplätzen in der spanischen Stadt. Zudem wird die Auslastung der europäischen Fabriken des Herstellers im Gesamten verbessert.
 
Umweltschutz vs. Verkehrssicherheit: Autos von Mercedes mit Zulassungsstopp
Samstag, den 06. Juli 2013 um 16:00 Uhr
In der Auseinandersetzung um ein Kältemittel in den Klimaanlagen von Autos musste der deutsche Autobauer Daimler nun einen tiefen Rückschlag einstecken. Denn Behörden in Frankreich verweigern nun offenbar einigen neuen Wagen von Mercedes die Zulassung. Die bestätigte ein Sprecher des Unternehmens mehreren Medien zufolge.

Zulassungsstopp wegen altem Kältemittel

Demzufolge handelt es sich um Modelle des Autobauers, die nach dem 12. Juni dieses Jahres gefertigt worden seien. Die Behörden in Frankreich haben demnach die Typengenehmigung für die Fahrzeuge der A-, B- und SL-Klasse nicht anerkannt, die vom deutschen Kraftfahrtbundesamt erteilt worden sei. Somit gibt es für die Autos in Frankreich in der Praxis kein Nummernschild und auch keine Zulassungserlaubnis. Nach Angaben eines EU-Beamten ist der Grund hierfür die Nutzung eines unzulässigen Kühlmittels für die Klimaanlage der Grund.
 
Toyota: Hybrid-Autos erreichen CO2-Ziele für 2020 bereits jetzt
Montag, den 01. Juli 2013 um 11:43 Uhr
Der japanische Autobauer Toyota hat mit seinen Hybridautos bereits jetzt die für das Jahr 2020 angepeilten Ziele beim CO2-Ausstoß erreicht. Der Hersteller ist der derzeit beste Vollsortiment-Produzent hierzulande.

Hybridmodelle von Toyota erreichen 91,1 g/km

Dies wurde nun anhand der jährlichen Auswertung des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg bekannt. Demnach beträgt der komplette durchschnittliche CO2-Ausstoß der Wagen der Marken Toyota und Lexus 127,3 Gramm CO2 pro Kilometer. Werden allerdings nur die Hybridmodelle des Unternehmens begutachtet, so ergibt sich ein durchschnittlicher CO2-Ausstoß von 91,1 g/km. Somit unterschreitet der japanische Hersteller mit seinen Hybridwagen bereits zum jetzigen Zeitpunkt die Vorgaben für das Jahr 2020.
 
Audi A8: Neues Modell erscheint samt Matrix-Scheinwerfern im Herbst 2013
Mittwoch, den 26. Juni 2013 um 12:58 Uhr
Audi A8Der bayerische Autobauer Audi wird seinen kommenden A8 mit einer neuartigen Scheinwerfer-Technik auf den Markt bringen. Denn der Wagen aus der Oberklasse verfügt über Matrix-Scheinwerfer, die einzeln ansteuerbare Lichtdioden aufweisen.

Premiere auf der IAA 2013 in Frankfurt

Diese neuartige Technik beim Audi A8 soll dafür sorgen, dass mit dem Wagen künftig auch nachts eine bessere Sicht vorherrscht. Premiere feiert der Wagen auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main vom 14. bis 22. September 2013. Dies wird das erste Serienmodell der VW-Tochter sein, die mit denen neuen Frontleuchten erscheint. Im Nachfolgenden sollen dann auch die weiteren Modelle von Audi mit Matrix-Scheinwerfern ausgerüstet werden.
 
Alfa Romeo MiTo wird komplett überarbeitet auf den Markt kommen
Dienstag, den 18. Juni 2013 um 13:42 Uhr
Mit dem Modelljahr 2014 steht dem Alfa Romeo MiTo eine große Anzahl von Veränderungen ins Haus. Der Kompaktwagen wird neben einer neuen Ausstattung auch eine erneuerte Motorversion erhalten. Die erneuerten Versionen des Alfa Romeo MiTo sind bereits jetzt im Handel bestellbar.

Neues Grundmodell: MiTo Impression für 14.100 Euro

Alfa RomeoWie der Hersteller nun informierte, kann die neue Version des Alfa Romeo MiTo an seinem veränderten Kühlergrill mit einer neuen Chromeinfassung sowie einem sportlich abgedunkelten Scheinwerferhintergrund erkannt werden. Im Inneren des erfolgreichen Kompaktwagens sind es die neuen Sitzbezüge, die sofort ins Auge fallen. Darüber hinaus wird die kommende Modellgeneration des Wagens durch die Tür- und Armaturen-Applikationen gekennzeichnet. Dabei wird es mit dem Alfa Romeo MiTo „Impression“ ein vollkommen neues Grundmodell geben. Dieses wird 14.100 Euro kosten, mit einem 70 PS starken Benzinmotor und einer Audioanlage mit CD-/MP3-Player und sechs Lautsprechern bestückt sein.
 
Neuer Opel Insignia wird auf der IAA 2013 präsentiert
Mittwoch, den 12. Juni 2013 um 07:48 Uhr
Der deutsche Autobauer Opel wird in diesem Jahr eine neue Generation seines Insignia präsentieren. Die Weltpremiere soll dabei bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2013 erfolgen. Diese öffnet vom 12. bis 22. September dieses Jahres in Frankfurt am Main ihre Pforten.

Neue Infotainment-Zentrale beim Opel Insignia noch einfacher gestaltet

Die überarbeitete Version des Opel Insignia wird dabei den Angaben der GM-Tochter zufolge mit zahlreichen Veränderungen an den Start gehen. So gibt es beispielsweise eine neue Generation des Infotainmentsystems beim Insignia, die zahlreiche Features der heute gängigen Smartphones in den Wagen integriert. Die Bedienung erfolgt hierbei per Touchpad auf dem acht Zoll großen Farb-Touchdisplay in der Mittelkonsole des Autos. Dabei hat der Rüsselsheimer Hersteller beim Bedienfeld kräftig den Rotstift angesetzt und nur noch wenige Tasten integriert. Somit soll die Benutzung der Infotainment-Zentrale beim Opel Insignia noch einfacher und bequemer werden. Per Fingertipp auf dem Panel oder Tastendruck auf dem Lenkrad lassen sich die zahlreichen Menü-Funktionen bedienen.
 
Der neue Up von VW
Montag, den 12. Dezember 2011 um 12:18 Uhr
Mit dem up! brachte VW seinen Kleinsten der VW AG auf den Markt und möchte, als Konkurrenz zu den Mini-Modellen, das Produktprogramm der Firma auch nach unten vervollständigen. Konzernintern gehört der up! zur so genannten New Small Family. Der Verkauf startete bereits im Sommer 2011. Am 3. Dezember folgte schließlich auch die offizielle Markteinführung. 
 
Der neue Volvo S 60
Freitag, den 24. Juni 2011 um 09:20 Uhr

Der neue Volvo S 60 und dessen Ausstattungsmerkmale setzen neue Maßstäbe. Er ist sehr dynamisch, bietet sportliches Design und verfügt dennoch über genug Flexibilität und Platz. Da der Konkurrenzkampf in dieser Klasse härter geworden ist, sind vor allem innere Werte gefragt. Und davon hat der Volvo einiges zu bieten:

 
Der Audi TT - Erst nach tödlichen Unfällen, geschah etwas
Mittwoch, den 25. November 2009 um 11:20 Uhr

1995 wurde erstmalig eine Studie des Audi TT auf der IAA vorgestellt und schon zu diesem Zeitpunkt war sich Audi sicher, dass dieses Auto für Furore sorgen würde. Die Schlagzeilen in den Zeitungen lauteten damals beispielsweise "Wenn Ingenieure träumen dürfen",aufgrund des Designs, welches einfach und aufregend in einem war.

 
BMW Gebrauchtwagen
Dienstag, den 24. November 2009 um 14:19 Uhr

Der Automobilhersteller BMW ist bekannt für eine hervorragende Qualität bei Neufahrzeugen aber auch bei Gebrauchten. Auf nahezu allen Kontinenten stellt die Automarke BMW Autos her. Das ist Zeichen für die Gefragtheit von BMW. Gebrauchtwagen von BMW bieten einem gute Qualität und auch einen angemessenen Preis. Es werden Garantieleistungen und ein hervorragender Zustand von dem Auto erwartet. Das alles erhältman vom Autogiganten BMW exklusiv. Wenn nötig werden auch gute Möglichkeiten zur Finanzierung angeboten.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6